Discover the TK with RopEmotion

Wann:
22. September 2018 um 16:30 – 20:30
2018-09-22T16:30:00+02:00
2018-09-22T20:30:00+02:00
Wo:
Bekanntgabe bei Anmeldung

Der Takate Kote (TK), ist eine der bekanntesten Fesselungen des Shibari. Er wird häufig für Workshops für Fortgeschrittene vorausgesetzt. In diesem Workshop widmen wir uns genauer dieser Fesselung. Sie wird auch häufig für den Einstieg in das Thema Suspension (Hängebondage) verwendet. Hierbei legen wir uns allerdings nicht auf die „Eine“ Version fest, sondern entdecken die Vor- und Nachteile der verschiedenen Stile (u.a. Naka, Osada, usw.). Anschließend mixen die einzelnen Bausteine, so dass am Ende für jeden ein individueller TK entsteht.
Im Fokus stehen die einzelnen technischen Bausteine eines TK. Zudem werden wir uns auch den Punkten „Emotion“ und „Motion“ zuwenden.

Weiter geben wir praktische Tipps und Tricks für flüssiges Fesseln, Seil-Handling und Wohlbefinden in der Fesselung.

Inhalte:
versch. TK-2
analysieren der Bausteine
Tips und Tricks beim fesseln des TK
Versteckte Techniken

Vorraussetzungen:
TK-2 unabhängig welcher Stil

benötigtes Equipment:
Mindestens ein Satz von Jute-Seilen, mit einer Länge ca. 8 Meter (wir müssen uns da nicht an die deutsche Norm halten *g* ) und einen Durchmeser von 5-6 mm (Können im Fall geliehen oder erworben werden)
Sicherheitsschere, Karabiner, Suspension Ring.

Dauer: ca. 4 Std.
Teilnehmerzahl: max. 6 Paare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.