Seil, Material und Durchmesser

Warum heisst es immer Shibari Seilsets 6 mm stark 7 Seile mit 8 Metern ?

Hat sich einfach bewährt und ist quasi Standard. Meine Seile sind 5 mm stark, haben etwas unter 8 Metern und sind 14 Stück. 

Die Seillänge sollte sich nach dem Rigger richten (4 x Spannweite von Arm zu Arm) damit ein flüssiges Fesseln möglich wird. Wem das Flüssige im Bewegungsablauf nicht so wichtig ist, der kann auch kürzere oder längere Seile nehmen. 

Warum 5 oder 6 mm Durchmesser ?

5 -6 mm sind der Kompromiss zwischen ausreichender Festigkeit und Leichtigkeit im Aussehen. Wobei das je nach Bunny / Model varieren kann. Auch hier hat sich das halt als quasi Standard ergeben.

Warum Jute oder Hanf ?

Weil die Japaner kaum Stahl hatten und deswegen mit Seilen fesselten statt mit Handschellen, und die Seile waren aus Jute oder Hanf .

Warum keine Plastikseile ?

Plastikseile sind sehr glatt und rutschen leicht, das erschwert das Binden sicherer Knoten und verunmöglicht (tolles Wort) das sichere Ablassen bei Suspensions. Außerdem entstehen sehr leicht Brandwunden und sie sind im Verhalten eher sperrig.

Warum gedreht und nicht geflochten ?

Gedrehte Seile besitzen kaum Elastizität, so dass man nicht mit Veränderungen durch Längen rechnen muss, bei geflochtenen kann das aber durchaus passieren.

Was ist besser Shibari oder Bondage ?

Scheiß drauf, soll Spaß machen und sicher sein und das geht mit beiden Varianten

Wenn noch Fragen sind! Nur zu, ich beiße selten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.